Allerkultur

 

 

LogoAllerkultur.jpg

 

 Zur Veranstaltungsübersicht bitte nach unten scrollen

Gemeinsame Kulturerlebnisse trotz Corona zu ermöglichen, ist das Ziel des Projekts ALLERkultur. Hier vernetzen sich engagierte Kultur(mut)macher*innen, um zu zeigen, dass es weiter geht. Wir wollen mit verschiedenen Angeboten Möglichkeiten für Jung und Alt schaffen, Kultur zu erleben. Immer mit Blick auf die jeweilige Corona-Situation und die geltenden Verordnungen. Denn Erlebnisse und Begegnungen - auch mit Abstand - tun uns gut.

Das Projekt ist lebendig, Veranstaltungen können auch kurzfristig entstehen. Es gibt deshalb kein Programmheft. Bitte informieren Sie sich über die Homepage, unsere Facebook- und Instagram-Seiten sowie die Presse.

www.stadthalle-verden.de/aktuelles

www.verden.de/allerkultur

https://www.facebook.com/ALLERKultur

https://www.instagram.com/allerkultur/

Das Projekt ALLERkultur ist im Sommer 2020 kurzfristig initiiert worden, um Kulturerlebnisse trotz Corona zu ermöglichen. Den Startschuss hatte Bürgermeister Lutz Brockmann gegeben mit der Einladung zu einem Ideenaustausch ins Rathaus. Aus dem „Feuerwehrprojekt“ ist eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen einigen Institutionen geworden, die wir auch in Zukunft weiterführen möchten. Weitere engagierte Kultur(mut)macher*innen dürfen sich uns übrigens gerne anschließen.

Die Stadt Verden bezuschusst die Veranstaltungen im Rahmen der allgemeinen Kulturförderung. Projektkoordinatorin ist die Leiterin der Stadthalle Verden, Silvia Voige.

Zum Organisator*innenkreis des Projekts ALLERkultur gehören der Förderkreis der Stadtbibliothek Verden, vertreten durch Janina Jordis, der Tintenklecks e.V., vertreten durch Margarete Meyer, Doris Gerken und Andreas Kahlert, die Kulturförderung der Stadt Verden, vertreten durch Susanne Reinhardt, sowie die Stadthalle Verden GmbH, vertreten durch Silvia Voige.

Es wird einen Veranstaltungsmix überwiegend aus dem Kleinkunstbereich und für alle Altersgruppen geben. Aber auch eine große Kindertheateraufführung sowie ein Poetry-Slam in der Stadthalle sowie neue Formate wie Pop-Up-Tanzvorführungen und ein Online-Konzert zum Mitsingen sind dabei.

Viel los im Sommer

Neben dem Angebot der Projektgruppe ALLERkultur wird es in diesem Sommer übrigens noch allerhand weitere Kulturerlebnisse in unserer Stadt geben, die von anderen Initiativen organisiert werden. Für den Mai laufen die Vorbereitungen für das klassische Konzertfestival „Maiklänge“ unter der Leitung von Nabil Shehata im Domgymnasium. Am 30. und 31. Juli wird es ein zweitägiges Open-Air Event auf dem Domplatz geben unter der Federführung des Vereins Verdener Jazz und Blues Tage. Und im Rahmen des Projektes „Kunstlabor 2021“ plant Susanne Reinhardt von der Stadt Verden für diesen Sommer zwei Kunstaktionen zum Mitmachen: Sandskulpturenbau und mehrtägiges Ton-Projekt, die in der Innenstadt durchgeführt werden. Außerdem wird ab 15. Mai die Reihe Open-Stage auf dem Rathausplatz fortgeführt. Hier wird das Podest an einem Sonnabend pro Monat von 12 bis 14 Uhr zur Konzertbühne für ein kostenloses Musikerlebnis.

Eine Veranstaltungsübersicht aller Initiativen für das Stadtgebiet gibt es auf der Homepage der Stadt Verden, www.verden.de.

 

 

Newsletter

Jetzt kostenlosen Newsletter der Stadthalle Verden abonieren!
Mit unserem Newsletter sind Sie stets über die Veranstaltungen der Stadthalle Verden Informiert. Durch Ihre Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.