21.09.2018 - Söhne Hamburgs: Joja Wendt, Stefan Gwildis, Rolf Claussen

DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT

Erstmals sind die Söhne Hamburgs außerhalb ihrer „Homezone“ in acht norddeutschen Städten zu sehen. Am 21.09.2018 eröffnen Stefan Gwildis, Joja Wendt und Rolf Claussen mit einem groovigen „Moin, Moin“ die Verdener Jazz- und Bluestage in der Stadthalle Verden.

„Die Drei, die jedes Kind kennt: der Claussen, der Gwildis und der Wendt..:" Wenn Stefan Gwildis, Joja Wendt und Rolf Claussen auf der Bühne erscheinen, dann ist das pures Dynamit. Beim gemeinsamen Auftritt der drei Freunde potenziert sich die Energie der begnadeten Musiker. Spaß hoch drei für alle – für die „Boyband im besten Alter“ und für ihr Publikum.

Präsentiert von: Stadtwerke Verden GmbH, Kreissparkasse Verden. 

  • Einlass: 19:00 Uhr
  • Beginn: 20:00 Uhr
     

Veranstalter: Verdener Jazz- und Blues-Tage e. V.

Preise: Je nach Kategorie von 38 ¤ - 53 ¤ zzgl. Gebühren

Vorverkauf: Alle Geschäftsstellen der Kreiszeitung und des Weser-Kuriers. z.B. Verdener Aller-Zeitung, Verdener Nachrichten, Achimer Kurier, Achimer Kreiszeitung, Tourist-Info Verden

 Die Veranstaltung ist ausverkauft

 

Sie rocken in bester Gentleman Manier die Bühne: Joja Wendt am Flügel, Stefan Gwildis am Schlagzeug und Rolf Claussen am Bass.  Beim Konzert werden auch gern mal spontan die Instrumente getauscht -  kein Problem für musikalische Tausendsassas wie die drei. Und es wird gesungen: dreistimmig oder solo, unterbrochen von frechen hanseatisch trockenen Foppereien.

Ihr Programm aus eigenen Stücken reicht von Blues, Jazz und Soul bis hin zu Salsa und Bossanova, und mit ihrem swingenden Sound erobern die drei ihr Publikum im Sturm. Denn die "Söhne" (der Bandname ist übrigens eine Erfindung von ihrem gemeinsamen Freund Otto Waalkes) verstehen sich blind. Ein herrlicher musikalischer Spaß, der ins Ohr und ins Herz geht.